Sprache auswählen:: DEUTSCH

DOBRINJ

Eine Zahl, die für manche eine Glückszahl und für andere das Gegenteilige ist, hat sich für die Insel Krk als Ganzes als schicksalhaft erwiesen. Im siebten Jahrhundert wurde die Insel von Kroaten bewohnt, die Insel wurde sieben Mal von Piraten angegriffen und der Siebte der Linie Frankopan, Ivan, war der letzte Fürst von Krk.

In jüngerer Zeit besteht die Insel Krk aus sieben lokalen Selbstverwaltungseinheiten. Eine von ihnen ist die Gemeinde Dobrinj, deren Zentrum auch durch die „schicksalhafte“ Nummer gekennzeichnet ist. Ab dem siebten Versuch, so die Legende, wurde die bisher unbenannte „weiße Stadt mitten auf der Insel“ benannt. Den Namen gaben ihr die, die auf der Suche nach Beute mit leeren Händen und voller Herzenskraft von hier gingen, überzeugt, dass „nur gute Menschen hier leben, da sie auch ihre Feinde als ihre eigenen empfangen“.

Die geografische Lage von Dobrinj ist in einem Volkslied beschrieben, das die inoffizielle Hymne von Dobrinj ist: „Eine weiße Stadt mitten auf der Insel, die nur über einen Bach zugänglich ist“ ist eine freie Übersetzung aus dem Dobrinjer Dialekt. Und wenn Sie auf einer beliebigen Seite der Insel den Bach nach Dobrinj überqueren, gelangen Sie in das Jahr 1100, in dem die geschriebene Geschichte dieser Gegend verzeichnet ist. In diesem Jahr entstand die „Taufurkunde“ von Dobrinj und Dobrinjština, die Urkunde des großen Dragoslav, obwohl die Geschichte dieser Region lange vor den schriftlichen Zeugnissen begann. Diese Zeugnisse in Form von materiellem Erbe sind bis heute allgegenwärtig – von dem alten Teil der Stadt, der immer noch seine autochthone, defensive Form beibehalten hat, bis zum lokalen Platz, der von Platanen umgeben ist, die der Zeit widerstehen.

Es gibt auch einen Park, „Jardin“, in dem der weltweit bekannte Schriftsteller Ivo Andrić spazierte.

360° virtuelle Tour Dobrinj >

Webcam Dobrinj LIVE >

BESUCHEN SIE DOBRINJ

DIE KLEINE STADT DER GUTEN LEUTE!

Wenn Dobrinj zu Ihrem Urlaubsziel wird, garantieren wir Ihnen ein echtes Erlebnis dessen, was wir in der Einleitung hervorgehoben haben. Wenn Sie nach Dobrinj kommen, öffnen Sie die Tür zur Vergangenheit. Einer indigenen, nicht ausgerotteten, immer noch lebenden Vergangenheit! Sie müssen sie nicht wiederbeleben, weil sie lebt. Es liegt an Ihnen, sie zu erleben!

Willkommen in Dobrinj, einer kleinen Stadt der guten Leute!