Sprache auswählen:: DEUTSCH

Wachplatz

Standort:Soline, N 45 09.016, E 14 35.971

Er wurde zu Recht als Quelle des Lebens bezeichnet. Viele Mädchen und Frauen versuchten dort, ihr Brot zu verdienen. Und nicht selten erlitten dort einige wegen Frost oder Hitze den Tod. Der „Waschplatz“ war der Ort der „Tagelöhnerinnen“, ein Ort, an dem sie im Winter Eis brachen und im Sommer auf lang ersehnte Regentropfen warteten. So ein Waschplatz ist heute noch im Zentrum des Ortes Čižići zu sehen, den die Einwohner auch “Waschplatz unter dem Pappelbaum“ nennen. Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts legten junge Männer, die auf der Suche nach einem besseren Leben nach Amerika aufbrachen, hier unter dem Pappelbaum vor ihren Auserwählten ein Liebesgelübte ab!